Deutsche Transall-Maschinen sollen Samstag in Mali eintreffen

Freitag, 18. Januar 2013, 13:09 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Die zur logistischen Unterstützung des Militäreinsatzes in Mali zugesagten deutschen Transall-Flugzeuge sollen am Samstag in der Hauptstadt Bamako eintreffen.

Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Freitag in Berlin sagte, befinden sich bereits zwei der Transportflugzeuge in der Nähe von Paris. Eine weitere Maschine solle hinzukommen und bringe Ersatzteile für die Flugzeuge mit. Zwei der drei Flugzeuge sollten noch am Freitag ihre Reise fortsetzen.

Laut dem Sprecher werden die Transall in Paris mit Sanitätsmaterial der französischen Armee beladen. Im Tagesverlauf würden sie in Rabat in Marokko erwartet. Dort sollten sie betankt werden und die Crew werde übernachten. Am Samstag werde der Flug dann Richtung Mali fortgesetzt.

Wenn die Maschinen das Material für die Franzosen in Bamako entladen hätten, würden sie umgehend nach Dakar in Senegal fliegen. Auf dem dortigen Stützpunkt der französischen Armee würden die Flugzeuge stationiert. Sie sollen später Einsatzkräfte der Westafrikanischen Wirtschaftsunion (Ecowas) nach Bamako fliegen.

Deutschland hatte vor wenigen Tagen logistische Unterstützung für den Militäreinsatz zugesagt, um Kräfte der Ecowas-Eingreiftruppe zu transportieren. Einen Kampfeinsatz deutscher Soldaten in dem westafrikanischen Land hat die Bundesregierung ausgeschlossen.

In Mali haben Islamisten den Norden des Landes unter ihre Kontrolle gebracht und sind immer weiter nach Süden vorgedrungen. Nach einer Serie von Luftangriffen auf Stellungen der Aufständischen hatte Frankreich am Mittwoch eine Bodenoffensive begonnen.

 
A Transall C-160 releases flares as it lands during the visit of German President Christian Wulff to Mazar-i-Sharif, October 17, 2011. REUTERS/Wolfgang Kumm/Pool (AFGHANISTAN - Tags: POLITICS MILITARY)