Merkel: Jugend muss deutsch-französische Freundschaft pflegen

Samstag, 19. Januar 2013, 12:46 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Jugendlichen in Deutschland und Frankreich aufgerufen, die Freundschaft zwischen den beiden Ländern zu pflegen.

In der Geschichte gebe es nichts, was für immer selbstverständlich sei, sagte Merkel am Samstag in ihrer wöchentlichen Video-Botschaft kurz vor dem Beginn der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag des Elysee-Vertrages. Der Vertrag begründete nach zwei Weltkriegen und langer "Erbfeindschaft" die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich. Jede Generation müsse sich die Dinge wieder erarbeiten, betonte die Kanzlerin. Sie ermutigte die Jugendlichen in beiden Ländern, die Sprache des jeweils anderen Landes zu lernen.

Am 22. Januar soll der Jahrestag des Elysee-Vertrages mit einer gemeinsamen Sitzung der Parlamente in Berlin sowie einer gemeinsamen Kabinettssitzung beider Regierungen gefeiert werden.