Fluggastkontrolleure streiken erneut in Düsseldorf und Köln/Bönn

Freitag, 25. Januar 2013, 07:48 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Reisende an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn müssen sich auch am Freitag wegen eines Streikes der Sicherheitsleute auf massive Behinderungen einstellen.

Die Lufthansa sagte bereits am Morgen etliche Flüge von und nach Düsseldorf ab. Behinderungen gab es auch bei der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin. Nach Angaben des Flughafens Köln/Bonn wurden von insgesamt 195 geplanten Flügen 28 gestrichen. Reisenden wurde empfohlen, sich vor der Anreise zum Flughafen bei ihren Gesellschaften zu informieren.

Bereits am Donnerstag waren in Düsseldorf und Köln Hunderte Flüge ausgefallen. Die Gewerkschaft Verdi will mit den Arbeitsniederlegungen ihrer Forderung nach höheren Löhnen Nachdruck verleihen. Die sogenannten Luftsicherheitsassistenten sind Angestellte von Firmen, die im Auftrag der Bundespolizei die Kontrollen der Flugpassagiere übernehmen.

 
Two women look at the arrival hall of Duesseldorf's airport April 19, 2010. German airlines on Sunday criticised aviation authorities for not taking more account of test flights carried out to assess the safety of flying through a volcanic ash cloud from Iceland hovering over Europe. REUTERS/Ina Fassbender (GERMANY - Tags: ENVIRONMENT TRANSPORT BUSINESS)