Umfrage bestätigt Aufwärtstrend für Rot-Grün

Mittwoch, 30. Januar 2013, 11:32 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Der Erfolg bei der Landtagswahl in Niedersachsen verhilft SPD und Grünen zu einem Aufwärtstrend.

Eine am Mittwoch veröffentlichte Forsa-Umfrage sieht die SPD bundesweit nun bei 25 Prozent (plus zwei) und die Grünen bei 15 (plus eins). Die Union ist mit 40 Prozent immer noch so stark wie beide Parteien zusammen, verliert aber zwei Prozentpunkte. Die FDP kann von ihrem Erfolg in Niedersachsen nicht profitieren und liegt bundesweit weiter bei vier Prozent. Die Stammwählerschaft der FDP sei durch die Leihstimmen der CDU in Niedersachsen ja nicht gewachsen, sagte Forsa-Chef Manfred Güllner der Illustrierten "stern", in deren Auftrag die Umfrage erstellt wurde, zur Begründung. Die Linkspartei liegt weiter bei acht Prozent, die Piraten setzen ihren Sinkflug auf nun drei Prozent fort.

Befragt wurden 2504 Bürger in der Zeit vom 21. Bis 25. Januar, also unmittelbar nach der Niedersachsenwahl. Bereits am Sonntag hatte eine Emnid-Umfrage Gewinne für die SPD festgestellt.