CDU und CSU legen am 24. Juni gemeinsames Wahlprogramm vor

Montag, 18. Februar 2013, 15:59 Uhr
 

Berlin (Reuters) - CDU und CSU wollen am 23. Juni ihr gemeinsames Programm für die Bundestagswahl beschließen.

Am Tag danach solle es von CDU-Chefin Angela Merkel und ihrem CSU-Kollegen Horst Seehofer in Berlin vorgestellt werden, kündigte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe am Montag in Berlin an. Die Union wolle versuchen, die Bevölkerung im März und April mit in die Diskussion über das Wahlprogramm einzubinden. Zudem seien parteiinterne Veranstaltungen geplant.

Die Bundestagswahl findet am 22. September statt, eine Woche zuvor wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Deshalb gilt die Abstimmung der Wahlprogramme beider Parteien für die Landes- und Bundesebene diesmal als besondere Herausforderung.