Fed-Vertreter: QE3-Programm wird wohl über 600 Mrd Dollar liegen

Dienstag, 6. November 2012, 08:18 Uhr
 

Irvine (Reuters) - Die US-Notenbank (Fed) wird ihre Wertpapier-Aufkäufe nach den Worten eines führenden Fed-Vertreters wahrscheinlich bis weit ins kommende Jahr fortsetzen.

Damit würde die dritte Runde der sogenannten quantitativen geldpolitischen Lockerungen (QE3) ein Volumen von mehr als 600 Milliarden Dollar erreichen und das Vorgängerprogramm übertreffen, sagte der Präsident der Fed von San Francisco, John Williams, am Montag vor Journalisten. Die Notenbank werde das im September gestartete Vorhaben erst stoppen, wenn der Arbeitsmarkt deutliche Anzeichen einer Erholung zeige. QE3 sieht Wertpapier-Aufkäufe in Höhe von 40 Milliarden Dollar im Monat vor.