KfW - Zuspitzung der Euro-Krise träfe Mittelstand unvorbereitet

Dienstag, 13. November 2012, 18:04 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Der deutsche Mittelstand ist nach Einschätzung der KfW-Bank nicht gewappnet für eine Verschärfung der Euro-Krise.

"Lediglich ein Prozent der Mittelständler hat konkrete Maßnahmen getroffen, um sich darauf vorzubereiten", sagte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner am Dienstag. Die Geschäftserwartungen der Betriebe für die nächsten drei Jahre seien zwar verhalten optimistisch: Rund 45 Prozent der Unternehmen erwarten gleichbleibende, ein gutes Drittel (35 Prozent) steigende Erträge. "In den Optimismus mischt sich allerdings zunehmend Unsicherheit über die möglichen Folgen der Euro-Krise", heißt es im KfW-Mittelstandspanel 2012. Im September sei ein Drittel der Mittelständler nicht in der Lage gewesen, Auswirkungen auf die eigene Firma einzuschätzen.

"Die schwache Konjunktur trifft jetzt auch den Mittelstand", sagte Zeuner. Vor allem kleine Unternehmen seien auf eine starke Binnennachfrage angewiesen und litten unter stark schwankenden Auslandsumsätzen. Rund sieben Prozent der befragten Betriebe planen laut Studie Schritte, um sich gegen schärferen Gegenwind zu wappnen, haben diese aber noch nicht umgesetzt. Vorgesehen sind meist Investitionskürzungen und größere Einsparungen. Zeuner mahnte, die Betriebe müssten wieder mehr Produktinnovationen liefern, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. "Die Zahl der Marktneuheiten ist seit Jahren rückläufig."

Wie aus der Studie ebenfalls hervorgeht, steigerten die kleineren und mittleren Betriebe ihre Umsätze 2011 um gut acht Prozent. Erstmals waren im vorigen Jahr mit 29,1 Millionen Erwerbstätigen mehr als 70 Prozent im Mittelstand beschäftigt. "Die Zahl der bei mittelständischen Unternehmen tätigen Arbeitnehmer ist um 925.000 gestiegen, während Großunternehmen und öffentliche Arbeitgeber Arbeitskräfte abgebaut haben." Zudem hätten die Mittelständler ihre Eigenkapitalquote gestärkt und sich angemessen auf die schärferen Kreditvergaberichtlinien für die Banken ("Basel III") vorbereitet, erklärte die KfW.