Irland will Griechenland-Paket zum eigenen Vorteil nutzen

Donnerstag, 29. November 2012, 18:11 Uhr
 

Dublin (Reuters) - Die Regierung in Dublin will das neue Paket von Finanzhilfen für Griechenland zu ihrem eigenen Vorteil nutzen.

Finanzminister Michael Noonan erklärte am Donnerstag, seine Regierung werde die Einigung nach allem durchforsten, was seinem Land im kommenden Jahr einen schnelleren Ausstieg aus dem eigenen Rettungspaket von EU und IWF ermöglichen könnte. Die Regierung entwerfe derzeit unter Mitarbeit der Troika ohnehin eine Strategie für einen Ausstieg aus dem Programm. "In diesem Zusammenhang werden wir alles bewerten, was Griechenland erhalten hat und wenn etwas dabei ist, das Irland bei dem Ausstieg aus dem Programm nützlich sein kann, werden wir das vorantreiben", erklärte Noonan.