US-Bauausgaben ziehen spürbar an

Montag, 3. Dezember 2012, 16:28 Uhr
 

Washington (Reuters) - Am US-Immobilienmarkt mehren sich die Lichtblicke.

Die Bauausgaben stiegen im Oktober um 1,4 Prozent und damit so stark wie seit Mai nicht mehr, wie das Handelsministerium am Montag in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Analysten hatten nur mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet. Die privaten Investitionen in den Wohnungs- und Hausbau stiegen um 1,6 Prozent, die öffentliche Hand investierte 0,8 Prozent mehr. Die gesamten Bauausgaben erreichten auf das Jahr hochgerechnet 872,1 Milliarden Dollar - dies ist der höchste Wert seit September 2009.