Stimmung in Italiens Wirtschaft sinkt auf Rekordtief

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 11:14 Uhr
 

Rom (Reuters) - Die Stimmung in der italienischen Wirtschaft ist auf ein Rekordtief gesunken.

Das Barometer für das Geschäftsklima in Industrie, Einzelhandel, Baubranche und bei Dienstleistern fiel um Dezember um 1,1 auf 75,4 Punkte, teilte das Statistikamt Insee am Donnerstag in Rom mit. Das ist der schlechteste Wert seit Einführung dieser Statistik im Januar 2006. Damit dürfte sich die Rezession in der drittgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone fortsetzen. Im Sommer war das Bruttoinlandsprodukt bereits das fünfte Quartal in Folge geschrumpft.

Einen Hoffnungsschimmer liefert die Industrie, wo sich das Geschäftsklima den zweiten Monat in Folge aufhellte. Der Index stieg um 0,4 auf 88,9 Punkte und damit etwas stärker als von Ökonomen vorhergesagt.

Die Regierung rechnet im ablaufenden Jahr mit einem Einbruch der Wirtschaftsleistung um 2,4 Prozent. Das Minus soll sich 2013 etwas verringern.