So wenige US-Arbeitslosenanträge wie seit März 2008 nicht mehr

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 14:58 Uhr
 

Washington (Reuters) - Die Lage am US-Jobmarkt hellt sich weiter auf: Vergangene Woche meldeten sich weniger Menschen arbeitslos.

Ihre Zahl sank um 12.000 auf 350.000, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Im Vier-Wochen-Schnitt waren es damit nur 356.750. Das ist der niedrigste Wert seit März 2008. Allerdings wurden die Daten in 19 Bundestaaten wegen der Weihnachtsfeiertage geschätzt und nicht statistisch erhoben.