Portugals Neun-Monats-Defizit schrumpft- Noch über Ziel für 2012

Freitag, 28. Dezember 2012, 13:44 Uhr
 

Lissabon (Reuters) - Portugal hat in den ersten neun Monaten des Jahres sein Haushaltsdefizit auf 5,6 Prozent des BIP verringert, liegt damit jedoch weiter über der Zielmarke für 2012.

Das Nationale Statistikbüro erklärte am Freitag, ein Rückgang der Ausgaben um ebenfalls 5,6 Prozent habe die schrumpfenden Einnahmen im Umfang von 3,4 Prozent ausgeglichen. Für das Gesamtjahr hat die Regierung in Lissabon im Gegenzug für Hilfen in Höhe von 78 Milliarden Euro ein Defizit von fünf Prozent vereinbart. Für 2013 werden dann 4,5 Prozent angepeilt. Im vergangenen Jahr lag das Defizit bei 6,7 Prozent. Portugal leidet an der schwersten Rezession seit den 70er Jahren, die sich im kommenden Jahr fortsetzen dürfte.