Blatt: Finanzaufsicht plant rigorose Kontrollen bei Banker-Boni

Sonntag, 6. Januar 2013, 12:04 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Die deutsche Bankenaufsicht plant einem Medienbericht zufolge rigorose Kontrollen der Gehälter und Boni in deutschen Banken.

Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" vorab berichtet, bereitet die Aufsichtsbehörde Bafin in diesem Jahr in großem Umfang Sonderprüfungen der Fixgehälter und Leistungsprämien von Bankern vor. "Es ist wichtig, dass wir prüfen, wie die Banken den neuen Vorschriften für Vergütungssysteme nachkommen", sagte Raimund Röseler, Exekutiv-Direktor für Bankenaufsicht bei der Bafin dem Blatt.

Es ist der Zeitung zufolge damit zu rechnen, dass vor allem die gut 20 Banken kontrolliert werden, die von der Aufsicht als "bedeutsam" geführt werden. Das sind Kreditinstitute mit einer Bilanzsumme von mehr als zehn Milliarden Euro und einem besonders umfangreichen, komplexen oder internationalen Geschäft. Seit Ende 2010 gelten strengere Vorschriften für Bankervergütung.