EZB-Ratsmitglied Noyer spricht von Wendepunkt in Euro-Krise

Montag, 21. Januar 2013, 18:22 Uhr
 

Paris (Reuters) - In der Euro-Krise ist nach den Worten des französischen Notenbank-Chefs Christian Noyer ein Wendepunkt erreicht.

"Ich glaube, wir können heute sagen, dass niemand mehr daran zweifelt, dass der Euro fortbestehen wird", sagte Noyer am Montag auf einem Neujahrsempfang vor Journalisten. Die Euro-Länder zeigten Entschlossenheit bei der Senkung der Haushaltsdefizite und der Umsetzung von Strukturreformen, ergänzte das Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB).