Dänische Zentralbank erhöht Leitzins - Krone steigt

Freitag, 25. Januar 2013, 07:43 Uhr
 

Kopenhagen (Reuters) - Die dänische Zentralbank hat zur Stärkung der heimischen Währung die Leitzinsen erhöht.

Der Schlüsselzins, zu dem sich die Geschäftsbanken mit Zentralbankgeld versorgen können, wird um zehn Basispunkte auf 0,30 Prozent angehoben, wie die Zentralbank am Donnerstag in Kopenhagen mitteilte. Darüber hinaus schraubte sie den Satz, den sie den Geldhäusern auf Einlagen zahlt, um ebenfalls zehn Basispunkte auf minus 0,10 Prozent. Die Notenbank vollzieht mit dem Schritt eine Kehrtwende in ihrer Geldpolitik. Bis etwa Mitte vergangenen Jahres war Dänemark dem Zinsverlauf im Euroraum gefolgt. Nach der Zinserhöhung im Königreich legte die dänische Krone zum Euro wie von der Notenbank gewünscht zu.