Wirtschaftsklima in Eurozone bessert sich dritten Monat in Folge

Mittwoch, 30. Januar 2013, 11:46 Uhr
 

Brüssel (Reuters) - Hoffnungsschimmer für die rezessionsgeplagte Euro-Zone: Das Geschäftsklima hat sich im Januar den dritten Monat in Folge aufgehellt.

Das Barometer kletterte um 1,4 auf 89,2 Punkte, teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mit. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit 88,2 Zählern gerechnet. Das separat ermittelte Barometer für die Stimmung von Unternehmen und Verbrauchern kletterte ebenfalls zum dritten Mal in Folge, und zwar von minus 1,11 auf minus 1,09 Punkte. In allen Branchen erhielt das Lager der Optimisten Zulauf, ebenso bei den Verbrauchern.

Die Daten nähren die Hoffnung, dass die Euro-Zone den konjunkturellen Tiefpunkt erreicht hat. Im dritten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt um 0,1 Prozent geschrumpft. Im vierten Quartal wird ein noch stärkerer Rückgang erwartet. Die Daten werden Mitte Februar veröffentlicht.