IWF - Zentralbanken für Finanzstabilität verantwortlich machen

Dienstag, 5. Februar 2013, 08:18 Uhr
 

Washington (Reuters) - Die Zentralbanken sollten nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) auch für die Finanzstabilität verantwortlich sein.

Die Notenbanken hätten zwar für eine niedrige Inflationsrate gesorgt, jedoch nicht die globale Finanzkrise 2008/2009 verhindert, schrieb der Fonds am Montag in einer Studie. Es seien deshalb weitere Instrumente nötig, um die exzessive Risikobereitschaft bestimmter Marktakteure einzudämmen. Die Notenbanken seien für diese Aufgabe am besten geeignet. Oberstes Ziel der Zentralbanken sollte jedoch die Steuerung der Geldpolitik bleiben.