Konsumklima hellt sich in der Schweiz auf

Donnerstag, 7. Februar 2013, 07:59 Uhr
 

Zürich (Reuters) - Das Konsumklima in der Schweiz hat sich in den vergangenen Monaten aufgehellt.

Der Index der Konsumentenstimmung verharrte in der Januar-Umfrage zwar in der Minuszone. Der Wert verbesserte sich aber auf minus sechs Punkte, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Donnerstag mitteilte. Im Oktober und im Juli hatte der Indexwert jeweils minus 17 Zähler betragen. Zu dieser Aufhellung des Klimas hätten insbesondere verbesserte Erwartungen für die zukünftige Wirtschaftsentwicklung sowie für die Sparmöglichkeiten beigetragen. Dagegen sei die Einschätzungen der Arbeitsmarktentwicklung verhalten geblieben. Das letzte Mal im Plus lag der Index im Januar 2011. Das Seco erhebt den Index vierteljährlich bei rund 1100 Haushalten