Regierung: Polen ist bis 2016 bereit für Euro-Einführung

Mittwoch, 20. Februar 2013, 17:54 Uhr
 

Warschau (Reuters) - Polen ist nach den Worten von Regierungschef Donald Tusk bis 2016 formal bereit, den Euro einzuführen.

Bis dahin sollte Polen die technischen Voraussetzungen erfüllen, sagte Tusk am Mittwoch. Wann das Land tatsächlich Mitglied der Euro-Zone werden könnte, sagte er aber nicht. Polen hat vermieden, einen konkreten Zeitpunkt dafür zu nennen. Derzeit erfüllt das osteuropäische Land kein einziges der sogenannten Konvergenzkriterien, die für eine Euro-Einführung gegeben sein müssen. Das Land muss unter anderem sein Defizit verringern, Inflation und Zinsen senken sowie eine stabile Währung vorweisen. Volkswirte trauen Polen all dies zu. Die Entscheidung über einen tatsächlichen Beitritt ist damit letztlich eine politische.