Griechischer Notenbankchef erwartet erst 2014 Konjunkturbelebung

Montag, 25. Februar 2013, 14:54 Uhr
 

Athen (Reuters) - Der griechische Notenbankchef Giorgos Provopoulos erwartet erst für 2014 eine wirtschaftliche Erholung in seinem Heimatland.

"Es gibt keinen Zweifel daran, dass 2013 ein schwieriges Jahr wird", sagte Provopoulos am Montag in Athen. Die Notenbank geht ebenso wie die EU-Kommission davon aus, dass die Wirtschaftsleistung um 4,5 Prozent einbrechen wird. Seit 2008 hat Griechenland rund ein Fünftel seiner Wirtschaftskraft eingebüßt.

Provopoulos, der dem Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) angehört, sprach sich für eine Fortsetzung des Reformkurses aus. So werde das Risiko eines Euro-Austritts ein für allemal gebannt, während zugleich die Voraussetzungen für neue Investitionen geschaffen würden.