Edition:
Deutschland
Ausland | Freitag, 8. Februar 2013, 17:18 Uhr

EU-Gipfel einigt sich auf Finanzplan bis 2020

Brüssel Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Länder haben sich auf einen Finanzrahmen für den EU-Haushalt bis 2020 geeinigt.

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy verbreitete per Kurznachrichtendienst Twitter "Deal Done". Der Etat für die sieben Jahre von 2013 bis 2020 sieht eine Obergrenze für Verpflichtungsermächtigungen von 960 Milliarden Euro vor. Die Subventionen für die Landwirtschaft und Fördermittel in Strukturfonds bleiben die beiden größten Haushaltsposten. Dem Kompromiss waren mehr als 24-stündige Marathonverhandlungen unter den EU-Staaten vorausgegangen.

X