Edition:
Deutschland
Unternehmen | Freitag, 1. Februar 2013, 09:29 Uhr

Französische Credit Agricole ächzt unter Altlasten

Paris Die französische Großbank Credit Agricole rechnet für das vierte Quartal mit Belastungen von 3,8 Milliarden Euro.

Sie resultierten unter anderem aus dem Engagement im italienischen Kundengeschäft sowie bei der portugiesischen Banco Espirito Santo, teilte das drittgrößte Geldhaus Frankreichs am Freitag mit. Zudem zwängen strengere Vorschriften der Aufsichtsbehörden sowie das wirtschaftliche und finanzielle Umfeld zu Abschreibungen. Die Aktie verlor im frühen Handel drei Prozent. Credit Agricole hat mit den Spätfolgen von Geschäften zu kämpfen, die das Institut vor der Finanzkrise 2008 getätigt hat.

X