Konjunktur | Dienstag, 11. Dezember 2012, 17:12 Uhr

Kreise: Griechischer Anleihen-Rückkauf kein voller Erfolg

Brüssel Griechenland hat bei seinem geplanten Schuldenrückkauf nach Angaben aus EU-Kreisen eigene Anleihen im Nennwert von 31,8 Milliarden Euro angedient bekommen.

Der dafür zu zahlende Durchschnittspreis von 33,5 Cent pro Euro Nennwert sei aber höher als erwartet gewesen. Damit könne die Schuldenquote im Verhältnis zum BIP bis 2020 auch nur auf 126,6 Prozent und nicht auf die geplanten 124 Prozent gesenkt werden. Die Finanzminister der Euro-Zone wollten noch am Dienstagabend über das weitere Vorgehen beraten, hieß es in den Kreisen.

Die Anleihenbesitzer hatten bis Dienstag, 13.00 Uhr (MEZ) Zeit, um das Rücknahmeangebot zu akzeptieren. Die Frist war verlängert worden, um das angestrebte Volumen doch noch zu erreichen. Ein Erfolg ist Voraussetzung für weitere Finanzhilfen der Euro-Partner.

X