Ausland | Freitag, 30. November 2012, 07:21 Uhr

Verfassungsentwurf für Ägypten steht

Kairo In Ägypten steht ein Entwurf für eine neue Verfassung. Die von Islamisten dominierte Verfassungsversammlung beendete ihre Arbeit und stimmte in einem 19-stündigen Sitzungsmarathon über die 234 Artikel der Vorlage ab.

Nun müsse Präsident Mohammed Mursi die Verfassung ratifizieren, teilte der Vorsitzende der Versammlung am frühen Freitagmorgen mit. Anschließend sollten die Ägypter in einem Referendum darüber entscheiden. Dies müsse nun vorbereitet werden.

Die Abstimmung war in der Hoffnung vorgezogen worden, auf diese Weise den Machtkampf zwischen dem islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi und der liberalen Opposition beenden zu können. Mursi hatte seine Machtbefugnisse erweitert, in dem er seine Amtshandlungen der gerichtlichen Kontrolle entzog. Dagegen läuft auch die Justiz Sturm. Bei gewaltsamen Protesten gegen die Politik Mursis wurden zwei Menschen getötet und Hunderte verletzt.

X