Edition:
Deutschland
Ausland | Montag, 3. Dezember 2012, 07:49 Uhr

Richter-Club in Ägypten ruft Mitglieder zu Verfassungs-Boykott auf

Kairo In Ägypten spitzt sich der Streit zwischen den Juristen des Landes und Präsident Mohammed Mursi zu.

Der einflussreiche Richter-Club rief am Sonntag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur seine Mitglieder auf, eine Beaufsichtigung der Volksabstimmung über die umstrittene Verfassung des Landes abzulehnen. Der Aufruf ist für die Mitglieder des Richter-Clubs nicht bindend. Sollten sich die Richter dem Aufruf aber anschließen, wäre dies ein Rückschlag für Mursi. Er hatte am Samstag das Datum für die Volksabstimmung über die Verfassung für den 15.Dezember angesetzt. Das Regelwerk basiert im Wesentlichen auf islamischem Recht.

Unter dem Druck demonstrierender Islamisten hatte am zuvor am Sonntag bereits das Verfassungsgericht seine Arbeit bis auf Weiteres ausgesetzt. Am Sonntagmorgen hatten Hunderte Islamisten vor dem Gerichtspalast demonstriert, die "Säuberung der Justiz" gefordert und Richtern den Zugang zum Gebäude verwehrt.

X