Apple verklagt Motorola wegen Patentverletzung

Montag, 1. November 2010, 07:21 Uhr
 

New York (Reuters) - Apple hat Motorola wegen der angeblichen Verletzung von Patentrechten verklagt.

Der US-Handyhersteller wirft dem heimischen Konkurrenten vor, mit seinem Droid-Smartphone gegen drei iPhone-Patente zu verstoßen. Motorola nutze absichtlich Apples Software für Berührungsbildschirme sowie weitere Display-Technologien, kritisierte Apple in seiner Klageschrift.

Mit der jüngsten Klage verschärft sich die Situation auf dem Smartphone-Markt. Erst Anfang Oktober hatte Motorola Apple wegen der angeblichen Verletzung von Patentrechten verklagt. Zudem hat Microsoft ein Verfahren gegen Motorola eingeleitet und Nokia gegen Apple.

<p>Motorola's Droid X smart phone, which will be available through Verizon Wireless, is displayed during a news conference announcing its release in New York June 23, 2010. REUTERS/Eric Thayer</p>