Reuters logo
Anschläge im Irak - 14 Schiiten während Prozession getötet
27. November 2012 / 17:23 / vor 5 Jahren

Anschläge im Irak - 14 Schiiten während Prozession getötet

Bagdad (Reuters) - Bei der Explosion von drei Autobomben während einer Schiiten-Prozession in Bagdad sind nach Angaben aus Polizei- und Ärztekreisen 14 Menschen getötet worden.

Zudem gebe es Dutzende Verletzte, hieß es am Dienstag weiter. Die Angriffe fanden während des islamischen Aschura-Festes statt, das für die Schiiten von besonderer Bedeutung ist. Die Glaubensgemeinschaft ist im Irak häufig Ziel von Angriffen radikaler Sunniten-Gruppen wie der Al-Kaida.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below