Reuters logo
vor 8 Monaten
Friedensvertrag mit Farc-Rebellen in Kolumbien beschlossen
1. Dezember 2016 / 06:22 / vor 8 Monaten

Friedensvertrag mit Farc-Rebellen in Kolumbien beschlossen

Gelesen in 2 Minuten

Colombia's President Juan Manuel Santos gives his speech after signing a new peace accord with Marxist FARC rebel leader Rodrigo Londono, known as Timochenko, in Bogota, Colombia November 24, 2016.Jaime Saldarriaga

Bogota (Reuters) - In Kolumbien ist nach 52 Jahren blutiger Kämpfe der Friedensvertrag zwischen Regierung und linken Farc-Rebellen endgültig beschlossen worden.

Der Kongress nahm den überarbeiteten Vertrag am Mittwochabend einstimmig an. Einen Tag zuvor hatte der Senat das Abkommen ohne Gegenstimme gebilligt. Allerdings hatten Abgeordnete der Demokratischen Zentrumspartei des früheren Präsidenten Alvaro Uribe aus Protest gegen den Vertrag den Plenarsaal vor den Abstimmungen verlassen.

Der Friedensvertrag beendet den längsten Konflikt in der Geschichte Lateinamerikas, in dem mehr als 220.000 Menschen getötet und Millionen aus ihrer Heimat vertrieben wurden. Nun kann der sechs Monate dauernde Prozess beginnen, in dem die rund 7000 Farc-Rebellen ihre Waffen niederlegen und eine politische Partei bilden sollen.

Vergangene Woche hatten Präsident Juan Manuel Santos und Rebellen-Führer Rodrigo Londono das Abkommen unterzeichnet. Die erste Fassung des Friedensvertrages hatten die Kolumbianer in einer Volksabstimmung Anfang Oktober abgelehnt. Viele waren der Ansicht, den Farc-Rebellen seien zu viele Zugeständnisse gemacht worden. Santos wird für seine Bemühungen um ein Ende des Konflikts in diesem Jahr mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below