Dax vor EZB-Zinsentscheidung im Plus - MDax auf Rekordhoch

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 09:20 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Der Dax ist am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet.

Der Leitindex lag am Morgen 0,2 Prozent im Plus bei 7467 Punkten, nachdem er am Mittwoch 0,3 Prozent höher geschlossen hatte. Gestützt auf Kursgewinne des Index-Schwergewichts EADS markierte der MDax bei 11.787 Punkten ein Rekordhoch - ein Plus von knapp einem Prozent.

Börsianer rechneten mit einem ruhigen Handelsverlauf am Vormittag ehe die EZB am Nachmittag ihre Zinsentscheidung bekannt geben (13.45 Uhr MEZ) und anschließend in einer Pressekonferenz (14.30 Uhr MEZ) begründen wird.

Im Dax waren die Aktien von Beiersdorf gefragt. Sie stiegen um 2,6 Prozent auf ein Rekordhoch von 62,20 Euro, nachdem der Konsumgüterkonzern seine Umsatzprognose für dieses Jahr angehoben hatte .

Von der Einigung auf eine neue Aktionärsstruktur profitierten die Papiere von EADS . Deutschland wird als dritter Staat Großaktionär bei dem Luft- und Raumfahrtkonzern. Daimler gab am Morgen bekannt, 7,5 Prozent seiner EADS-Anteile oder 61,1 Millionen Aktien zum Preis von 27,23 Euro pro Stück veräußert zu haben.

Außerdem plant EADS einen umfassenden Aktienrückkauf. Das kam bei vielen Analysten gut an, sie stuften die Aktien hoch und erhöhten ihre Kursziele.