Dax startet verhalten in Vorweihnachtswoche

Montag, 17. Dezember 2012, 09:09 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Zum Auftakt der letzten vollen Handelswoche des Jahres hat der Dax Kurs auf ein neues Jahreshoch genommen.

Er legte am Montag um 0,1 Prozent auf 7604 Punkte zu und lag damit nur etwa 20 Zähler unter seiner Höchstmarke der vergangenen Woche.

Unterstützung erhielt der Aktienmarkt laut Börsianern von der wieder wachsenden Hoffnung auf eine Einigung im US-Haushaltsstreit. Die Republikaner hatten Insidern zufolge Präsident Barack Obama eine Anhebung des Spitzensteuersatzes auf 39,6 Prozent vorgeschlagen, gleichzeitig aber Einsparungen bei Sozial-Leistungen gefordert.

Kräftig zulegen konnten die im Technologie-Index TecDax gelisteten Aktien von Morphosys. Sie gewannen 2,9 Prozent auf 29,47 Euro. Die Biotech-Firma hatte ihre Sparte für Forschungs- und diagnostische Antikörper AbD Serotec an Bio-Rad verkauft.

Im Kleinwerte-Index SDax legten Praktiker um 2,6 Prozent auf 1,18 Euro zu. Der österreichische Unternehmer und Finanzinvestor Alain de Krassny stieg mit einer rettenden Kapitalerhöhung zum größten Aktionär der Baumarktkette auf.

 
Traders are pictured at their desk in front of the DAX board at the Frankfurt stock exchange December 13, 2012. REUTERS/Remote/Pawel Kopczynski