Wall Street dürfte Dax zum Auftakt ins Plus schieben

Freitag, 11. Januar 2013, 07:45 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Der Dax dürfte am Freitag im Schlepptau der Wall Street mit leichten Kursgewinnen in den Handel starten.

Banken und Broker rechneten zunächst mit einem Plus von 0,3 Prozent. Am Donnerstag hatte der Dax 0,2 Prozent im Minus bei 7708 Zählern geschlossen. Zuvor hatte EZB-Präsident Mario Draghi einer baldigen Zinssenkung eine Absage erteilt und sich optimistisch zur Entwicklung der Euro-Zone geäußert hatte.

Die US-Börsen weiteten ihre Gewinne nach Börsenschluss in Europa etwas aus. Der Dow Jones beendete den Handel 0,6 Prozent höher, der S&P 500 und der Nasdaq-Composite gewannen 0,5 Prozent.

In Japan standen die Zeichen auf Grün, da Ministerpräsident Shinzo Abe die Notenbank weiter zu einer noch lockereren Geldpolitik drängen will. Der Nikkei-Index in Tokio kletterte um 1,4 Prozent. Dagegen sackten die chinesischen Indizes in Hongkong und Shanghai um 0,4 und 1,3 Prozent ab. Auf die Stimmung drückte der Anstieg der Verbraucherpreise in China auf den höchsten Stand seit sieben Monaten.