MÄRKTE 3-Dax etwas leichter erwartet

Donnerstag, 17. Januar 2013, 08:45 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Der Dax dürfte am Donnerstag angesichts schwächerer Vorgaben aus China mit leichten Kursabschlägen in den Handel starten.

Banken und Broker sagten einen Rückgang des Leitindex um 0,2 Prozent voraus. Am Mittwoch hatte der Dax 0,2 Prozent höher bei 7691 Zählern geschlossen. Am Donnerstag morgen tendierte die Börse in Shanghai leichter, der Composite-Index lag ein Prozent im Minus. Der Nikkei-Index schloss nahezu unverändert.

An der Wall Street hatten die großen Indizes am Mittwoch in etwa auf dem Niveau geschlossen, das sie schon zum Handelsschluss in Europa erreicht hatten: Der Dow-Jones-Index fiel um 0,2 Prozent, der S&P500 ging nahezu unverändert aus dem Handel, der Nasdaq-Composite profitierte von der Erholung der Apple-Aktien und schloss 0,2 Prozent höher. Im Fokus steht am Donnerstag weiter die US-Bilanzsaison. Nach Goldman Sachs und JPMorgan werden die Bank of America und die Citigroup ihre Zahlen vorlegen. Nach Börsenschluss in den USA folgt unter anderem Intel.