Dax vor Ifo-Index schwächer erwartet

Freitag, 25. Januar 2013, 07:32 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Vor der Veröffentlichung des Ifo-Index dürfte der Dax am Freitag Börsianern zufolge schwächer starten.

Im Schnitt rechnen Analysten zwar mit einem Anstieg des Konjunkturbarometers auf 103 Punkte, doch die Anleger neigten zur Vorsicht, hieß es.

Die Vorgaben aus den USA fielen gemischt aus: Der Dow-Jones-Index rückte um 0,3 Prozent vor, der S&P-500 trat mit 1495 Punkten auf der Stelle. Der Nasdaq-Composite verlor - belastet von enttäuschenden Apple-Zahlen - 0,7 Prozent. In Frankfurt war der Dax mit einem Plus von 0,5 Prozent auf 7748 Punkten aus dem Handel gegangen.

Deutlich aufwärts ging es am Freitag an der japanischen Börse. Der Nikkei-Index kletterte um 2,9 Prozent. Ein schwächerer Yen und die Hoffnung auf positive Überraschungen bei den anstehenden Quartalsberichten hebten die Stimmung. Der Shanghai-Composite in China gab dagegen 0,4 Prozent nach.