Bund-Future beschleunigt nach US-Daten Talfahrt

Montag, 28. Januar 2013, 15:04 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Nach unerwartet guten US-Konjunkturdaten haben sich die Anleger verstärkt aus dem Rentenmarkt zurückgezogen.

Vor allem deutsche Bundesanleihen standen auf den Verkaufslisten. Dazu trug auch Verkaufsdruck am Terminmarkt bei, wo der Bund-Future seine Talfahrt beschleunigte und in der Spitze um 78 Ticks auf 141,72 Punkte absackte. Damit notierte der Future so niedrig wie zuletzt im November.

Händler sprachen von charttechnischen Kaufsignalen, nachdem der Terminkontrakt zwei Chartmarken - bei 142,11 und 141,84 Punkten - nicht habe halten können.

Die US-Wirtschaft hatte im Dezember mehr Aufträge für langlebige Wirtschaftsgüter erhalten als erwartet . Das spreche für eine aufgehellte Investitionsstimmung im Schlussquartal 2012, erklärte Helaba-Analyst Ulrich Wortberg. Der Dax zog leicht an, auch der Euro notierte mit 1,3455 Dollar nahe dem Tageshoch von 1,3471 Dollar.