Dax vor US-Arbeitsmarktbericht wenig verändert erwartet

Freitag, 1. Februar 2013, 07:42 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Konjunktursorgen dürften bei Dax-Anlegern zu Wochenschluss für Zurückhaltung sorgen.

Am Nachmittag (14.30 Uhr) steht der US-Arbeitsmarktbericht für den Monat Januar zur Veröffentlichung an. Zuletzt hatte eine unerwartet hohe Zahl von Arbeitslosen-Anträgen neue Zweifel an der konjunkturellen Erholung der USA geweckt.

An der Wall Street hatte dies am Donnerstag zu Gewinnmitnahmen geführt. Der Dow-Jones-Index verlor 0,4 Prozent, der breiter gefasste S&P-500 fiel um 0,3 Prozent. Der Nasdaq-Composite schloss dagegen nahezu unverändert. Der Dax in Frankfurt hatte sich mit einem Minus von 0,5 Prozent bei 7776,05 Punkten aus dem Handel verabschiedet.

Positive Vorgaben kamen dagegen aus Asien: Der Nikkei-Index in Japan rückte um 0,5 Prozent vor, der Shanghai-Composite in China gewann gut ein Prozent.