China-Daten stützen Dax - Software AG legen deutlich zu

Freitag, 8. Februar 2013, 09:37 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Überraschend starke Exportzahlen aus China haben den Dax am Freitag gestützt.

Der deutsche Leitindex startete mit einem Plus von 0,3 Prozent auf 7616 Zählern in den Handel. Die Volksrepublik verblüffte Experten mit einem Anstieg zum Vorjahr um 25 Prozent. Dies war das stärkste Plus seit April 2011. Händlern zufolge machen die Daten neue Hoffnung auf eine Stabilisierung der Weltkonjunktur.

Zu den größten Gewinnern zählten Lanxess mit einem Plus von 0,9 Prozent. Auf der Verliererseite standen HeidelbergCement, die sich nach einer Herunterstufung durch die Berenberg Bank um 0,4 Prozent verbilligten.

Im TecDax legten Software um mehr als vier Prozent zu. Das Unternehmen will eigene Aktien zurückkaufen, dafür stehen bis zu 180 Millionen Euro zur Verfügung.