Auftragseingang zieht bei ABB-Aktie Käufer an

Donnerstag, 14. Februar 2013, 09:45 Uhr
 

Zürich (Reuters) - Ein höher als erwarteter Auftragseingang hat am Donnerstag bei den Aktien von ABB Käufer angezogen.

Der Titel des Elektrotechnikkonzerns legte in einem etwas leichteren Markt um knapp fünf Prozent auf 20,66 Franken und damit deutlich stärker zu als der europäische Branchenindex.

ABB steigerte den Auftragseingang 2012 um 3,5 Prozent auf 10,52 Milliarden Dollar. Erwartet waren lediglich 9,8 Milliarden Dollar. Der Gewinn sank um 27 Prozent auf 604 Millionen Dollar, was aber ebenfalls über dem Marktkonsens war. Die Dividende soll um drei Rappen auf 0,68 Franken je Aktie erhöht werden.

Händler sprachen von einem guten Ergebnis und strichen vor allem den Auftragseingang als sehr positiv heraus. Auch die Dividende stütze den Kurs, hiess in einem Kommentar der Bank Notenstein.