Wall Street zum Handelsstart etwas fester

Freitag, 15. Februar 2013, 15:52 Uhr
 

New York (Reuters) - Die US-Börsen sind zum Ende der Woche mit leichten Gewinnen in den Handel gestartet.

Von der Konjunktur kamen gemischte Signale. Während das Barometer für das Verarbeitende Gewerbe im Bundesstaat New York im Februar überraschend stieg, sank die gesamte Industrieproduktion im Januar unerwartet.

Alle drei großen Indizes legten im frühen Geschäft 0,1 Prozent zu. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg auf 13.987 Punkte, der breiter gefasste S&P-500 auf 1522 und der Index der Technologiebörse Nasdaq auf 3202 Stellen.

Der Lebensmittelkonzern Kraft Foods gehörte zu den Gewinnern. Das Unternehmen setzte im vierten Quartal elf Prozent weniger um, hob aber zugleich die Gewinnprognose für 2013 an. Kraft-Aktien lagen 0,2 Prozent im Plus.

Der Medienkonzern CBS Corp konnte seinen Gewinn im Schlussquartal 2012 um sechs Prozent steigern. Anleger goutierten dies, die Papiere kletterten um gut vier Prozent.

Abschläge musste das Medizintechnik-Unternehmen Agilent Technologies hinnehmen. Der Konzern kappte seine Geschäftsziele für das laufende Jahr, nachdem die Ergebnisse Ende 2012 unter der Markterwartungen geblieben waren. Die Agilent-Aktie lag zunächst rund drei Prozent im Minus.