Schweizer Börse wird wenig verändert erwartet

Dienstag, 19. Februar 2013, 08:21 Uhr
 

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Börse wird am Dienstag zu Handelsbeginn wenig verändert erwartet.

Wichtige Marktimpulse fehlten, weil die US-Börsen am Montag wegen des Presidents' Day geschlossen waren. In Asien agierten die Anleger zurückhaltend: In Japan sank der Nikkei-Index um 0,3 Prozent, in Shanghai verlor der Composite-Index 1,9 Prozent.

Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich mit 7496 Punkten praktisch unverändert. Der SMI-Future wurde um 0,1 Prozent höher mit 7427 Zählern gehandelt. Am Montag hatte der Leitindex marginal nachgegeben.

Der Pferdefleisch-Skandal hat Nestle erreicht. Der weltgrößte Lebensmittelkonzern nahm nach eigenen Angaben vom Montag zwei gekühlte Teigwarengerichte in Italien und Spanien aus dem Verkauf, nachdem bei Tests Spuren von Pferde-DNA entdeckt wurden.

Nobel Biocare hat den Gewinn 2012 um 15,3 Prozent auf 45,8 Millionen Euro gesteigert und hebt die Dividende auf 0,20 (VJ: 0,15) Franken je Aktie an. Dieses Jahr rechnet der Zahnimplantate-Hersteller mit einem bescheidenen Umsatzwachstum und will die Betriebsgewinnmarge zu konstanten Wechselkursen um 50 bis 100 Basispunkte verbessern.

Schindler hat den Gewinn 2012 um 21,5 Prozent auf 750 Millionen Franken erhöht und will 2,20 (VJ: zwei) Franken Dividende je Titel zahlen. Für das laufende Jahr stellt der Aufzug- und Rolltreppen-Hersteller unter Ausschluss von Währungseffekten ein Umsatzwachstum von sechs Prozent und einen Gewinn von 740 bis 790 Millionen Franken in Aussicht.