Dax dürfte mit Kursgewinnen in die neue Woche starten

Montag, 25. Februar 2013, 07:51 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Gute Vorgaben aus Asien und USA sollten den Dax am Montag im Plus starten lassen.

Börsianer gingen allerdings davon aus, dass die Gewinne aufgrund der Parlamentswahl in Italien begrenzt sein dürften. Mit Spannung werden die ersten Ergebnisse nach Schließung der Wahllokale am Nachmittag erwartet. Anleger fürchten, dass Italien unter einer neuen Regierung von seinem bisherigen Sparkurs abweichen könnte.

In Japan sorgten Berichte für Kauflaune, dass der derzeitige Chef der Asiatischen Entwicklungsbank, Haruito Kuroda, als Chef der Notenbank nominiert werden soll. Bestätigt sich dies, ist eine noch stärkere Lockerung der japanischen Geldpolitik wahrscheinlich. Kuroda ist wie Ministerpräsident Shinzo Abe Befürworter einer solchen Politik. Der Nikkei-Index rückte am Montag um 2,4 Prozent vor. Der Shanghai-Composite in China um 0,9 Prozent.

Die Wall Street hatte am Freitag ebenfalls im Plus geschlossen: Der Dow-Jones-Index und der S&P-500 legten um 0,9 Prozent zu, der Nasdaq-Composite um ein Prozent. In Frankfurt war der Dax ein Prozent fester bei 7661 Punkten aus dem Handel gegangen.