Mögliches Patt in Italien wird Dax ins Minus drücken

Dienstag, 26. Februar 2013, 07:51 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Die Aussicht auf ein politisches Patt in Italien wird den Dax Börsianern zufolge zur Eröffnung am Dienstag auf Talfahrt schicken.

"Es ist wahrscheinlich, dass die Italiener bald wieder an die Wahlurnen gerufen werden", sagte Analyst Ben Le Brun vom Brokerhaus OptionsXpress. Am Montag hatte der deutsche Leitindex 1,5 Prozent höher bei 7773,19 Punkten geschlossen.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland wegen der Unsicherheit über den Wahlausgang in Italien deutlich ins Minus gedreht. Der Dow Jones beendete die Sitzung am Montag 1,6 Prozent tiefer, während der Nasdaq 1,4 Prozent verlor. Der S&P500 fiel um 1,8 Prozent.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Dienstag um 2,3 Prozent auf 11.399 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,4 Prozent auf 2318 Punkte.

 
The German share price index DAX board is reflected in a Dax logo at the German stock exchange in Frankfurt February 25, 2013. REUTERS/Lisi Niesner (GERMANY - Tags: BUSINESS) - RTR3EA7X