Markte | Dienstag, 26. Februar 2013, 07:50 Uhr

Euro fällt auf Sieben-Wochen-Tief

Frankfurt Die Furcht vor politischem Stillstand in Italien und einem Rückschlag bei Bewältigung der europäischen Schuldenkrise haben den Euro am Dienstag auf ein Sieben-Wochen-Tief gedrückt.

Er verbilligte sich auf bis zu 1,3037 Dollar, nach 1,3061 Dollar zum New Yorker Vortagesschluss. "Jeder hatte gedacht, dass in Europa das Schlimmste vorüber sei", sagte ein Börsianer. "Aber offenbar kommen in Italien neue Probleme auf uns zu."

X