Reuters logo
vor 5 Monaten
BÖRSEN-TICKER-Bertrandt nach Verkaufsempfehlung auf Talfahrt
20. März 2017 / 15:45 / vor 5 Monaten

BÖRSEN-TICKER-Bertrandt nach Verkaufsempfehlung auf Talfahrt

Frankfurt, 20. Mrz (Reuters) - Bertrandt fallen um 7,5 Prozent auf ein Acht-Monats-Tief von 85,60 Euro. Dabei beläuft sich der Umsatz auf mehr als das Vierfache des 90-Tage-Durchschnitts. Laut Händlern haben die Analysten von Metzler ihre Kaufempfehlung kassiert und die Aktien auf "verkaufen" gestellt. "Der Kursverlust ist vor diesem Hintergrund doch überraschend hoch", sagte ein Händler. Einen anderen Grund kenne er auch nicht, fügte ein weiterer hinzu.

***********************************************************

16:33 ÖLPREISE GRENZEN VERLUSTE EIN

Die Ölpreise ziehen zeitweise etwas an: Laut Insidern ist die Opec für eine Verlängerung der Förderbremse bereit, sollten Nicht-Opec-Länder wie Russland dies auch sein. Dies hievt Brent zeitweise leicht ins Plus, ehe der Preis aber wieder ins Minus dreht und aktuell mit 51,50 Dollar 0,5 Prozent niedriger notiert. Zuvor war er um bis zu 1,5 Prozent gefallen.

***********************************************************

16:07 WALL STREET DREHT INS PLUS - NASDAQ AUF REKORDHOCH

Die Wall Street lässt die Sorgen um den Welthandel hinter sich: Die großen Indizes drehen leicht ins Plus, der Nasdaq-Composite steigt um 0,2 Prozent auf ein frisches Allzeithoch von 5915,12 Punkten. Der Dow-Jones liegt ebenfalls 0,2 Prozent höher, der S&P hinkt mit einem knappen Plus von 0,1 Prozent hinterher.

***********************************************************

12:49 RENAULT NACH TALFAHRT VORSICHTIG AUF ERHOLUNGSKURS

Renault machen etwas Boden gut und steigen um rund ein Prozent auf 79,37 Euro und damit an die Spitze des CAC40. In der vorigen Woche hatten Berichte über Untersuchungen der Rolle von Renault-Chef Carlos Ghosn in der Dieselabgas-Affäre den Kurs um gut sieben Prozent einstürzen lassen.

***********************************************************

08:44 STEIGENDE US-PRODUKTION DRÜCKT ÖLPREIS

Das anhaltende Überangebot setzt Brent zu. Die Nordsee-Ölsorte verbilligt sich um 0,5 Prozent auf 51,49 Dollar je Barrel. Dem Öldienstleister Baker Hughes zufolge stieg die Zahl der aktiven US-BohrlöcherRIG-OL-USA-BHI in der vergangenen Woche um 14 auf ein Eineinhalb-Jahres-Hoch von 631.

***********************************************************

07:50 DEUTSCHE BANK VOR KAPITALERHÖHUNG IM MINUS

Am Tag vor Beginn der Zeichnungsfrist für die milliardenschwere Kapitalerhöhung gehen Deutsche Bank auf Talfahrt. Die Aktien verlieren vorbörslich zwei Prozent.

***********************************************************

07:39 MLP VOR SDAX-COMBEBACK GEFRAGT

Zwei Tage vor dem Wiederaufstieg in den SDax decken sich Anleger mit Aktien von MLP ein. Die Papiere steigen am Montag vorbörslich um 2,9 Prozent. Die Titel des Absteigers GFK verlieren 0,4 Prozent. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below