19. Oktober 2016 / 15:38 / vor 10 Monaten

BÖRSEN-TICKER-WTI klettert nach US-Lagerdaten auf 15-Monats-Hoch

Frankfurt, 19. Okt (Reuters) - Rückläufige US-Reserven hieven WTI auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Das US-Öl verteuert sich um 3,3 Prozent auf 51,93 Dollar je Barrel. Brent steigt um 2,8 Prozent auf 53,14 Dollar.

***********************************************************

14:25 HANDELSBANKEN-EIGNER MACHEN KASSE

Die Aktionäre der Handelsbanken nutzen die Vorlage der Geschäftszahlen für Gewinnmitnahmen. Die Aktien fallen in Stockholm um 4,2 Prozent auf 117,6 Kronen, nachdem sie zunächst auf ein Zwölf-Monats-Hoch von 125 Kronen geklettert waren. Einige Investoren seien offenbar enttäuscht, dass das Geldhaus trotz seiner üppigen Kapitaldecke keine Sonderdividende angekündigt habe, sagen Analysten.

***********************************************************

10:32 AUSSICHT AUF ATOMMÜLL-BILLIGUNG STÜTZT VERSORGER

Erleichterung bei den Aktionären von RWE und E.ON : Wie die Nachrichtenagentur Reuters von einem Regierungsvertreter erfuhr, hat das Kabinett den Atommüll-Pakt mit dem AKW-Betreibern gebilligt. Sie könnten sich demnach ab 2017 für 23,6 Milliarden Euro von Zwischen- und Endlagerung freikaufen. Versorger-Titel machen daraufhin etwas Boden gut. RWE notieren 0,4 Prozent höher, E.ON grenzten die Verluste ein und lagen nur noch 0,2 Prozent im Minus.

***********************************************************

10:02 GEWINNWARNUNG DRÜCKT BAUZULIEFERER TRAVIS PERKINS

Mit Verkäufen quittieren die Anleger eine Gewinnwarnung von Travis Perkins : Die Aktien von Großbritanniens größtem Baustoffzulieferer brechen in London um 7,4 Prozent auf 1378 Pence ein und halten im "Footsie" damit die rote Laterne.

***********************************************************

09:49 ASML PROFITIEREN VON VOLLEN AUFTRAGSBÜCHERN

Zwar hat ASML die Analystenerweratungen beim Gewinn nicht ganz getroffen. Doch freuen sich die Anleger Börsianern zufolge über überraschend viele Aufträge: Die Aktien des Chipausrüsters steigen in Amsterdam um 3,2 Prozent auf 95,80 Euro. Die Analysten von Bernstein bekräftigte ihre Kaufempfehlung.

***********************************************************

08:18 HERUNTERSTUFUNG DRÜCKT SALZGITTER IM FRÜHEN HANDEL

Salzgitter fallen am Mittwoch im frühen Handel um mehr als ein Prozent. Die Analysten der Credit Suisse hatten die Aktien auf "neutral" von "outperform" heruntergestuft und das Kursziel auf 28 von 36 Euro gesenkt. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below