11. August 2017 / 06:36 / vor 2 Monaten

Saudi-Arabien schließt weitere Kappung von Ölförderung nicht aus

Dubai (Reuters) - Saudi-Arabien schließt eine weitere Drosselung der Ölförderung nicht aus.

Russia's Energy Minister Alexander Novak, Saudi Arabia's Energy Minister and OPEC conference president Khalid al-Falih, and OPEC Secretary General Mohammad Barkindo attend a meeting of the Organization of the Petroleum Exporting Countries (OPEC) and non-OPEC producing countries in Vienna, Austria, May 25, 2017. REUTERS/Leonhard Foeger

Sein Land werde aber keinen Alleingang unternehmen, sagte Energieminister Chalid al-Falih der staatlichen Zeitung “Al-Schark Al-Ausat” vom Freitag.

Die Perspektive einer weiteren Förderbegrenzung liege auf dem Tisch, zitierte das Blatt den Energieminister. Sollten weitere Schritte nötig sein, sei es, die Fördermenge zu erhöhen, sei es, sie zu senken, dann werde das zeitnah geprüft. Alle Ölproduzenten müssten dann einem Schritt zustimmen, sagte Falih.

Die Opec, der Saudi-Arabien angehört, und mehrere nicht zu dem Förderkartell gehörende Länder hatten sich auf eine gemeinsame Kappung ihrer Ölproduktion geeinigt, um einen weiteren Verfall des Ölpreises zu verhindern.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below