Reuters logo
vor 5 Jahren
Minister: Märkte für Spanien de facto dicht
5. Juni 2012 / 08:24 / vor 5 Jahren

Minister: Märkte für Spanien de facto dicht

Gelesen in 1 Minuten

Madrid (Reuters) - Spanien hat offen Probleme bei der Refinanzierung über die Finanzmärkte eingeräumt.

Die Märkte seien zu den derzeitigen Finanzierungskosten de facto für Spanien nicht mehr zugänglich, sagte Finanzminister Cristobal Montoro am Dienstag dem Radiosender "Onda Cero". "Der Risikoaufschlag bedeutet, für Spanien ist die Tür zum Markt geschlossen", sagte der Minister. "Der Risikoaufschlag sagt, dass wir als Staat ein Problem haben, den Markt anzuzapfen, wenn wir unsere Schulden refinanzieren müssen." Weder Deutschland noch Frankreich seien an das Land herangetreten, um es dazu zu drängen, einen Antrag für internationale Hilfen zu stellen, sagte er zudem.

Der nächste Härtetest dürfte damit am Donnerstag anstehen, wenn das Land neue Anleihen begeben will.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below