Ausland | Montag, 31. Dezember 2012, 10:17 Uhr

Türkischer Regierungschef macht syrischen Flüchtlingen Mut

Istanbul Der türkische Regierungschef Tayyip Erdogan hat tausenden syrischen Flüchtlingen Mut gemacht.

"Wir können ganz klar sehen, dass Gottes Hilfe nah ist. Der Sieg kommt zu denen, die geduldig sind", sagte er am Sonntag im Flüchtlingslager in Akcakale an der Grenze zu Syrien. Erdogan wurde vom syrischen Oppositionsführer Moas al-Chatib begleitet. "Jede heilige Geburt ist schmerzlich. Syrien bereitet sich derzeit auf eine heilige Geburt vor, durch die das gesamte syrische Volk die Macht übernehmen wird", fügte er hinzu. Präsident Baschar al-Assad werde abgesetzt. Seit Beginn des Bürgerkriegs vor rund 21 Monaten sind in Syrien mehr als 40.000 Menschen ums Leben gekommen.

X