Reuters logo
vor 5 Jahren
Obama an Syrien - Einsatz chemischer Waffen würde Folgen haben
4. Dezember 2012 / 06:48 / vor 5 Jahren

Obama an Syrien - Einsatz chemischer Waffen würde Folgen haben

Gelesen in 1 Minuten

U.S. President Barack Obama speaks to the Nunn-Lugar Cooperative Threat Reduction symposium at the National Defense University in Washington, December 3, 2012.Larry Downing

(Reuters) - Die USA haben die syrische Führung vor dem Einsatz chemischer Waffen im Bürgerkrieg gewarnt.

Staatschef Baschar al-Assad müsse wissen, dass er dafür zur Rechenschaft gezogen würde, sagte Präsident Barack Obama am Montag in Washington. "Die Welt passt auf", fügte der Präsident hinzu. Der Rückgriff auf C-Waffen im Kampf gegen die Opposition wäre völlig unakzeptabel und würde Konsequenzen haben.

Syrien soll über ein großes Arsenal an chemischen Waffen verfügen. Vor deren Einsatz hatten die USA die Führung in Damaskus bereits im Sommer gewarnt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below