Reuters logo
US-geführte Truppen bombardieren regierungstreue Milizen in Syrien
19. Mai 2017 / 04:43 / vor 4 Monaten

US-geführte Truppen bombardieren regierungstreue Milizen in Syrien

A U.S. fighter stands near a military vehicle, north of Raqqa city, Syria November 6, 2016. REUTERS/Rodi Said

Beirut/Washington (Reuters) - US-geführte Truppen haben nach eigenen Angaben regierungstreue Milizen in Syrien angegriffen.

Diese seien am Donnerstag trotz Warnschüssen und anderer Maßnahmen auf den Militärstützpunkt Tanf vorgerückt, hieß es in einer Erklärung. Dort sind auch US-Soldaten stationiert. Auch Russland habe offenbar versucht, die Kämpfer zur Umkehr zu bewegen. Aus US-Regierungskreisen erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters, bei dem Luftangriff seien mindestens ein Panzer und eine Planierraupe zerstört worden. Der Vorfall dürfte keine Änderung der US-Strategie im syrischen Bürgerkrieg darstellen, die sich bislang auf den Kampf gegen die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) konzentriert.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below