Zeitung: Kartellamt nimmt Benzinpreise genauer unter die Lupe

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 08:03 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Das Bundeskartellamt nimmt einem Zeitungsbericht zufolge die Benzinpreise genauer unter die Lupe.

Die Behörde prüfe unter anderem, warum Treibstoff regelmäßig vor den Ferien teurer wird, berichteten die Zeitungen der "WAZ"-Gruppe (Donnerstagausgaben) unter Berufung auf Äußerungen von Kartellamtspräsident Andreas Mundt. Außerdem werde untersucht, ob es immer dieselben Unternehmen seien, die mit Preisanhebungen vorpreschen. Dem Vorabbericht zufolge mussten jeweils 100 Tankstellen aus vier bestimmten Regionen sämtliche Preisänderungen der vergangenen drei Jahre an die Bonner Behörde melden. Hinter dem Auf und Ab der Spritpreise steckten allerdings keine illegalen Absprachen der Mineralölkonzerne untereinander, wurde Mundt zitiert.

 
<p>A customer fills up his petrol tank at a petrol station in Munich, May 27, 2008. REUTERS/Alexandra Beier</p>